Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist wichtig und jedem sollte es freigestellt werden, wie er diese definiert. Für den einen ist gesunde Ernährung sich ausschließlich von Obst und Gemüse zu ernährung. Für den Anderen ist es eine gewisse Balance zwischen Obst/Gemüse und Schokolade/Gummibärchen. Manch einer isst ausschließlich vegan oder liebt vegetarisches Essen. Heute möchte ich euch ein leckeres und gesundes Rezept vorstellen, dass ich am Wochenende gekocht habe. Reis und Lacht mit Ananascurry. Ja, das klingt im ersten Moment vielleicht etwas komisch. Lachs mit Ananascurry? Aber ich liebe die Kombi aus salz und süß. Probiert es unbedingt mal aus.

Zutaten:

  • TK Lachs
  • 1 Dose Ananas oder frische
  • Frischkäse (je nach Geschmack)
  • Curry, Salz
  • Reis

essen1

Den Lachs lasst ihr etwas antauen und bratet ihn dann in etwas Kokosöl (oder anderem Öl) in einer Pfanne von beiden Seiten scharf an. Anschließend kommt er für ca. 15 Minuten bei 150 Grad in den Backofen, um langsam durchzuziehen. Ist der Lachs rosa innen, ist er fertig.

Wenn der Lachs im Backofen ist bratet ihr die Ananas in gleichen Pfanne an, gebt 1-2 EL Frischkäse hinzu und löscht das ganze mit etwas Wasser ab. Gewürzt wird diese Mischung dann mit Salz und Curry (eine ordentliche Ladung) und köchelt so ca. 10 Minuten vor sich hin.

Parallel zum Curry und dem Lachs setzt ihr Reis auf. Ich verwende am liebsten 10 Minuten Reis, weil man bei diesem keine Angst haben muss, dass er anbrennt.

Anschließend servieren und schmecken lassen!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachkochen. Erzählt mir in den Kommentaren gerne mal eure Definition von gesunder Ernährung.