Die Vor-Weihnachtszeit ist so gut wie immer mit Stress verbunden – bei mir jedenfalls. Geschenke müssen organisiert werden, das Haus dekoriert, die Arbeit gemacht und die Uni-Aufgaben nicht vergessen werden. Und vor allem in der Uni ist die Hölle los. Nebenbei noch einen redaktionellen Artikel schreiben, den Blogcember organisieren und nebenbei noch irgendwie leben und für die Prüfungen Ende Januar lernen – der HORROR! Ich brauche einen Tag Auszeit und die nehme ich mir. Etwas Zeit für mich in dieser stressigen Zeit, das ist wichtig. Wie schaffe ich es zu entspannen?

Eine große Kanne Tee aufsetzen

Dass ich ein absoluter Tee-Liebhaber bin, ist kein Geheimnis. Ich trinke mindestens eine große Kanne am Tag. Manchmal sind es sogar 2-. Von Früchtetee, über Kräutertee bis hin zu ganz süßen oder weihnachtlichen Tees ist alles dabei.

7

Ins Bett setzen

Dabei setze ich mich am liebsten ins Bett. Ich ziehe mir etwas gemütliches an. Am besten einen riesigen Pulli und eine Leggins. Meine Einhorn-Söckchen dazu oder ein paar Flauschi-Socken. Ich mache mir außerdem eine Kerze und meine vielen Lichterketten an. Und dann?

Ein spannendes Buch

Ich bin jetzt nicht unbedingt eine Leseratte aber ab und zu finde ich es ganz spannend mal ein Buch in die Hand zunehmen und darin zu lesen. In den meisten Fällen lese ich es nicht zu Ende. Manchmal fange ich auch an es zu lesen, höre dann für ein paar Wochen auf und beginne erneut. Seid ihr auch so?

5

Momentan lese ich „Die Spionin“ von Paulo Coelho. Anuscha war ganz begeistert vom Schriftsteller. In „Die Spionin“ geht es um die starke Frau „Mata Hari“. Sie ist eine wahre Powerfrau, steht zu ihrer Weiblichkeit und lebt selbstbestimmt und liebt diese Unabhängigkeit. Genau aus diesem Grund wird sie zum Tode verurteilt. Alles spielt Anfang des 20. Jahrhundert – wie ist das Leben zu dieser Zeit? Mata Hari’s einziges Verbrechen war, eine unabhängige Frau zu sein …

Was genau passiert solltet ihr am besten selbst lesen. (Bin noch nicht ganz durch mit dem Buch :p) Mehr zum Buch findet ihr HIER.

26

 Wenn ich dann mal keine Lust mehr aufs Lesen habe, dann:

Netflix schauen

Aber ehrlich gesagt bin ich momentan bei keiner bestimmten Serie. Fuller House und Gilmore Girls habe ich durch. Solltet ihr also Vorschläge für coole Serien haben, schreibt sie mir gern in die Kommentare. Sehr gerne irgendwas mit „Girlboss“, starke Frauen und und und. Ihr wisst schon.

Eine Maske aufs Gesicht

Wenn ich dann noch so richtig entspannen möchte, lege ich mir eine Maske auf. Am liebsten mag ich zur Zeit die Tuchmasken aus dem DM.

Leider nehme ich mir diese Zeit viel zu selten aber wenn ich sie mir nehme, weiß ich zu schätzen wie wertvoll sie ist. Und es braucht so wenig: ein paar bequeme Sachen, ein Buch, eine Kerzen, einen Tee und vielleicht etwas Süßes.

Gewinnspielzeit

Es gibt auch heute eine kleine Überraschung. Ich verlose an ein Powergirl von euch das Buch „Die Spionin“. Kommentiert mit „Ich bin ein wahre Powerfrau!“ und habt die Chance zu gewinnen. Auch dieses Gewinnspiel wird auf dem Blog sowie Instagram stattfinden. Die glückliche GewinnerIn wähle ich am 12. Dezember. Bis dahin drücke ich allen die Daumen und freue mich über jede Teilnahme. 🙂

BLOGCEMBER_LOGO_1