Summer Countdown? – Wie läuft es eigentlich? Mission BEENDET! – Wieso? 

Der 21. Juni ist nun schon zwei Tage her und somit habe ich die Mission Summerbody beendet. Natürlich schmeiße ich meine Vorhaben nicht sofort über Board. Ich möchte euch heute kurz von meinen Erfahrungen berichten und wieso ich das ganze nur wenig auf Instagram geteilt habe.

Fängt man eine solche Challenge an, steht man automatisch unter Beobachtung. Gleich zu Beginn scheiterte schon der erste Plan alles für YouTube zu dokumentieren. Es ist einfach zu zeitaufwendig, dass ich es gar nicht geschafft habe. Trotzdem habe ich ein paar Tage ab und zu gefilmt und werde das Video demnächst schneiden. Momentan geht Uni einfach vor aber es gibt auch wieder entspanntere Zeiten.

Das zweite Problem: Ich begann super und scheiterte Ende der ersten Wochen. Zusätzlich kam ich nicht zum Sport. Dafür habe ich leider keine Ausrede parat. Aber Scheitern muss jeder mal. Die Woche darauf lief genau so wenig gut. Und dann auf einmal machte es Klick und ich ging seit dem wieder regelmäßiger zum Sport und aß automatisch bewusster. Natürlich gibt es immer diese Tage an denen man einfach etwas mehr braucht.

Letzte Woche habe ich mich komplett vegan ernährt. Eigentlich wollte ich dazu einen separaten Blogpost schreiben doch habe ich dieses Vorhaben wieder verworfen, weil es im Prinzip gar nicht so spannend war. Ich habe nur darauf geachtet, dass ich keine tierischen Produkte esse und das war es. Ich habe trotz allem die Ersatzprodukte zu mir genommen. Mir ging es in dieser Woche sehr sehr gut.

Auch wenn am Dienstag schon der offizielle Sommerbeginn war und Stuttgart uns sogar mit Sonne überraschte, werde ich weiter machen. Ich hoffe, dass ich nun endlich in meinen Sportrhythmus zurückgefunden habe. Mit Anuscha habe ich eine tolle Trainingspartnerin gefunden, die mich ständig motiviert. Es ist jedes mal erstaunlich, wie sie die 60 Minuten auf dem Stepper ohne Meckern übersteht. Ich heule schon nach 10 Minuten rum, dass ich keine Lust mehr habe. Ich ziehe meistens dann trotzdem noch durch aber zwischendurch würde ich am liebsten anfangen zu weinen. 😀 Wer kennt es?

Die vier Wochen gingen nun schneller rum als gedacht und ich werde nicht mit der perfekten Bikinifigur am Strand liegen. Aber wie so viele von euch auch geschrieben haben: Habe einen Körper, ziehe einen Bikini an und du hast die perfekte Bikinifigur! 😀 YEY!

head1_04